Geschichte

Nach langjährigen Erfahrungen in weltweit agierenden Konzernen der Chemie- und Maschinenbauindustrie entschloss sich Herr Christian Loidl 1994 ein eigenes Technisches Büro zu gründen.

Die Geburtsstunde von TeLo

Aus interner Notwendigkeit hat sich das Büro von Anfang an mit den technisch-rechtlichen Anforderungen an Eigenentwicklungen sowie Handelswaren beschäftigt. Noch im Gründungsjahr wurde Herrn Loidl ein Beratervertrag mit der Wirtschaftskammer Steiermark und Österreich im Fachbereich "Technisches EU-Recht – CE-Kennzeichnung" angeboten und umgesetzt. Der ursprüngliche Schwerpunkt von TeLo - Kunststofftechnik und Kunststoffmaschinenbau - wurde bald durch die Beratung in Sachen "Technisches Recht" abgelöst.
Hier zeigte sich, dass der Markt eine technisch kompetente, fachbereichsübergreifende Institution mit fundamentalen rechtlichen Kenntnissen und zugleich praktischen Lösungshilfen sucht. Die Gunst der Stunde – das zwingende Inkrafttreten der Maschinenrichtlinie im Jahr 1995 – nützend, positionierte sich TeLo als eines der führenden privaten Unternehmen Österreichs bei Fragen zu (sicherheits-) technischen EU-Richtlinien und Verordnungen.
Um das Wissen über die rechtliche Interpretation von Gesetzen sowie Haftung zu vertiefen, hat Herr Loidl Christian im Jahr 1995 die Ausbildung und Prüfung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen (für Kunststoffmaschinen) absolviert.
Durch die häufige Notwendigkeit einer Inanspruchnahme der "Notified Bodies" (in Brüssel benannte Prüfstellen) im Zusammenhang mit EU-Richtlinien und um den Kunden von TeLo eine noch bessere und effizientere Unterstützung im Umgang mit Prüfstellen zu bieten, hat Herr Loidl 1997 die Ausbildung zum Begutachter für akkreditierte Prüfstellen nach EN ISO/IEC 17025 (EN 45001-EN 45003) durch das BMWA absolviert.

Mit 16. Dezember 2010 wurde das Einzelunternehmen TeLo technisches Büro Christian Loidl in eine GmbH umfirmiert.

Heute, 2017, zählen insgesamt 20 Mitarbeiter zum Projekt-Team der TeLo GmbH, welche ständig an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen, um in Ihren Fachgebieten auch in Zukunft kompetent zu sein.

Wir arbeiten mit Behörden und Prüfstellen, wie den Ministerien, der AUVA, der Deutschen Berufsgenossenschaft, der SUVA und IBExU in Mitteleuropa eng zusammen um unseren Kunden eine umfassende Beratung bieten zu können.

In den letzten Jahren ist es der Firma TeLo GmbH gelungen, das Tätigkeitsfeld von Österreich auf den gesamten europäischen Raum auszuweiten. Weiters unterstützen wir unsere Kunden bei Lieferungen in die USA nach amerikanischem Recht.

Ein offenes Ohr für alle Anliegen unserer Kunden, unsere Flexibilität und Kompetenz haben die TeLo GmbH zu einem starken Partner gemacht.