News

Elektrische Ausrüstung von Maschinen

Elektrische Ausrüstung von Maschinen

neue Ausgabe der Norm EN 60204-1

Die Norm EN 60204-1 gilt für die Anwendung von elektrischer, elektronischer und programmierbarer elektronischer Ausrüstung und Systemen für Maschinen, die während des Arbeitens nicht von Hand getragen werden, einschließlich einer Gruppe von Maschinen, die abgestimmt zusammenarbeiten. Der Anwendungsbereich beginnt an der Netzanschluss-Stelle der elektrischen Ausrüstung der Maschine.
 
Die EN 60204-1 gilt für die elektrische Ausrüstung oder Teile dieser, die mit Nennspannungen bis einschließlich 1 000 V Wechselspannung oder bis einschließlich 1 500 V Gleichspannung und mit Nennfrequenzen bis einschließlich 200 Hz betrieben werden.

Die neue Ausgabe der Norm EN 60204-1 wurde im September 2018 vom europäischen Normungsinstitut (CENELEC) als EN 60204-1:2018 Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen veröffentlicht.

Die Norm EN 60204-1 sollte bis spätestens März von den nationalen Normungsinstituten, als ÖVE/ÖNORM, DIN VDE, usw. herausgegeben werden.

In der aktualisierten Norm wurden technische und organisatorische Änderungen vorgenommen, wir haben für Sie einige Beispiele aufgelistet:

  • Überarbeitete Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

  • Schutzleitersystem
    Der Punkt 8.2.2 Schutzleiter ist nun wesentlich detaillierter und enthält eine Liste von Maschinenteilen und deren elektrischer Ausrüstung, die an das Schutzleitersystem angeschlossen werden sollen.
  • Steuerstromkreise und Steuerfunktionen
    Neugliederung und Überarbeitung des Kapitels 9 Steuerstromkreise und Steuerfunktionen, inklusive Anforderungen betreffend Safe torque off (STO) von Leistungsantriebssystemen (PDS - Power Drive System), NOT-HALT, usw.
  • Anforderungen für Anwendungen von Leistungsantriebssystem (PDS, Power Drive System)

  • Symbole für Bedienteile sowie Warnschilder
    Warnzeichen „Warnung vor elektrischer Spannung“ gemäß EN ISO 7010 – W012. Kennzeichnung der Bedienteile, wie z.B. NOT-HALT gemäß Normenreihe EN 60417 Graphische Symbole für Betriebsmittel, Referenznummer 5638.
  • Anforderungen an die technische Dokumentation
    Die Informationen, welche für die Identifizierung, den Transport, die Installation, die Verwendung, die Wartung, die Außerbetriebnahme und die Entsorgung der elektrischen Ausrüstung erforderlich sind, sind in gekürzter Form im Kapitel 17 genannt. Weiters enthält der Anhang I eine Auflistung von Normen für die Ausführung der einzelnen Bestandteile der technischen Dokumentation der elektrischen Ausrüstung, wie Teileliste, usw.

Sie haben noch weitere Fragen zu diesem Thema bzw. andere Fragen rund um die CE-Kennzeichnung?

Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Ihre Projekte – nützen Sie die Möglichkeit, sich von uns informieren, beraten und unterstützen zu lassen.